Politische Einflussnahme in der “Heinrich Heine” Schule?

Wie so viele Schulen im Landkreis Wittenberg trägt auch die Sekundarschule “Heinrich Heine” den durchaus zu hinterfragenden Titel “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”. Unser Kreistagsmitglied Matthias Lieschke von der AdB/AfD Fraktion hatte mit Datum vom 19.04.2018 eine Anfrage zum Thema der politischen Einflussnahme in Schulen gestellt – und sich dabei auf die “Heinrich …

weiterlesen →

Männertag 2018

Der AfD Kreisverband Wittenberg war auch an diesem Tag in der Öffentlichkeit vertreten. Mit gekühltem „AfD-Bier“ in unseren, gern als Eiswagen vermuteten, blauen Anhänger ging es mit einem Team durch die Wittenberger Innenstadt und anschließend an der Elbe entlang in Richtung Elster.   Gute Gespräche gab es gleich zu Beginn mit einer Reisegruppe aus der …

weiterlesen →

Die “Judensau” vor Gericht – und kein Ende in Sicht?

Wie in der mz-Presse hinlänglich berichtet wurde, fand am 07.05.2018 um 11.30 Uhr die Güteverhandlung zur Abnahme der Judensau am Amtsgericht Wittenberg statt. Der AfD Kreisverband Wittenberg war mit einigen Mitgliedern vor Ort und hat Flagge gezeigt! Im Gegensatz zu den Kommunalpolitikern der Einheitsparteien konnten Stadtrat Dirk Hoffmann sowie MdL Matthias Lieschke mit Befürwortern zum …

weiterlesen →

Familiennachzug – ein Reim!

Die Flüchtilanten haben Onkel und Tanten, Kinder und Frauen, die sie verhauen. Und die kommen jetzt alle her. Als ob Deutschland ein Rummelplatz wär, auf dem man, stellt man’s richtig an, kostenlos Karussell fahren kann. Vom größten Sozialamt der Welt kriegt man außerdem noch Geld. Die Deutschen mit munterem Fleiße bezahlen die ganze Scheiße. Merkel, …

weiterlesen →

Der Koffer kommt – ein Kommentar

„Von gleichgeschlechtlichen Eltern bis zu Patchworkfamilien: Ein Medienkoffer mit Büchern und Spielen soll Kindern in Kitas und Grundschulen die Vielfalt der Familienformen näher bringen“. So zu lesen auf der Internetseite der Mitteldeutschen Zeitung am 05.04.2018. „Das lange angekündigte Projekt der schwarz-rot-grünen Landesregierung ist jetzt gestartet, wie das Gleichstellungsministerium auf Anfrage mitteilte.“ Der exakte Name lautet …

weiterlesen →

Zukunft Heimat – in Jüterbog

Auch am vergangenen Freitag folgten Mitglieder des AfD Kreisverbandes Wittenberg dem Aufruf der Organisation Zukunft Heimat – und zwar ins beschauliche Jüterbog. Dankeswerter Weise war das unselige Transparent am Rathaus zur Kundgebung verschwunden („Willkommen in Jüterbog – tolerant-weltoffen-gemeinschaftlich“). Wenn auch zögerlich, trauten sich dann doch einige Bürger von Jüterbog auf den Marktplatz. Diese wurden nicht …

weiterlesen →

Neues von den Landtagsabgeordneten…

Aktuell möchten wir auf einen neuen Artikel des Landtagsabgeordneten Thomas Höse hinweisen, der wieder einmal einen erfrischenden Beitrag über die im Landkreis Wittenberg bald nicht mehr so bekannte “Einzige unabhängige…” zusammengestellt hat. Zumindest ist deren Printversion derart geschrumpft, dass schon Finanziers abgesprungen sein könnten, aber lesen Sie selbst: https://wittenberg-im-landtag.de/die-unterschaetzte-wirkung-von-alkoholfreiem-bier/#more-1460 Bevor gewisse “unabhängige” Medien aber meinen, …

weiterlesen →

Rien ne va plus – Nichts geht mehr!

Der Winter kommt für die Deutsche Bahn AG halt immer überraschend, so auch am 17.03.2018 in Wittenberg. Da ging (bzw. fuhr) gar nichts mehr. Nach den Auskünften und Durchsagen waren nicht nur im Gleisvorfeld vom Leipziger Hbf die Weichen eingefroren, auch sonst schien die Bahn auf den Strecken massive Probleme gehabt zu haben. Seit Montag …

weiterlesen →

Die „Judensau“- der Wittenberger Sündenfall?

Städtereisen, Strandurlaub, Kulturprogramm – Das sind die Themen, mit denen sich Besucher der Internationalen Tourismusbörse in Berlin normalerweise befassen. Nicht so im Jahr 13 unter der Regentschaft Angela Merkels. In der vergangenen Woche sollen Mitarbeiter am israelischen ITB-Stand von Wachleuten bepöbelt worden sein. Die Polizei musste anrücken um Schlimmeres zu verhindern. Laut Meldung der GdP …

weiterlesen →