Hier stellen wir unsere Kandidaten zur Kommunalwahl 2024 vor: 

Kreistag – Wahlbereiche I bis VI

   

Stadtrat Lutherstadt Wittenberg (mit Ortschaftsrat Pratau,) Stadtrat Kemberg (mit Ortschaftsrat Bergwitz), Stadtrat Gräfenhainichen, Stadtrat Bad Schmiedeberg, Stadtrat Jessen, Stadtrat Zahna-Elster

   

Ortschaftsrat Zahna, Ortschaftsrat Elster, Stadtrat Coswig (mit Ortschaftsrat Köselitz), Stadtrat Oranienbaum-Wörlitz (mit Ortschaftsrat Oranienbaum), Stadtrat Annaburg (mit Ortschaftsrat Groß-Naundorf)

   

Wenn Sie den einen oder anderen Flyer im Briefkasten finden – oder dieser Ihnen auch persönlich übergeben wurde – liegt es daran, das wir selbst unsere Flyer verteilen. Wir hätten diese Zeit auch gern anderweitig zu Gesprächen mit den Bürgern bei Infoständen oder anderen Veranstaltungen genutzt, jedoch bleibt uns die Verteilung über regionale Zeitungen aus “demokratischen” Gründen verwehrt.


Da bereits an einigen Stellen Plakate beschädigt oder entfernt wurden, sei daran erinnert, dass die Zerstörung von Wahlplakaten kein Kavaliersdelikt ist, sondern nach § 242 StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden kann.

 

Wir werden – wie auch in den letzten Jahren – Beschädigung und Diebstahl zur Anzeige bringen! Die bildlich dokumentierte Sachbeschädigung wurde zwischenzeitlich per Online-Anzeige mit den entsprechenden Daten aufgegeben und trägt die Vorgangsnummer ER-10-20240510162338.

Das solche Anzeigen nicht umsonst sind, hat sich durch die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft sowie aufmerksamer Bürger im Jahr 2021 gezeigt. Unter zwei Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau ist dies amtlich dokumentiert – und kann hier sowie hier nachgelesen werden.


13.05.2024

Einige ausgewählte Sachbeschädigungen der vergangenen Woche. Dass es auch anders geht, konnte ein Plakatierungsteam am Sonntag im Wittenberger Bereich feststellen. Hier erfolgte ein großartiger Zuspruch durch die Jugend – sodass gleich ein Plakat den Besitzer wechseln konnte.

Im Wittenberger Bereich waren wir übrigens die ersten, die sich die besten Standorte sichern konnten – nach uns wurden nur vereinzelt Plakate der FDP gesichtet. Die einzigen waren wir allerdings nicht, denn die Polizei war vermehrt auf Streife unterwegs.

    

Die Sachbeschädigungen finden sich beispielsweise in Jessen, Schweinitz, Gräfenhainichen, Wörlitz, Vockerode und Oranienbaum. Andere Standorte dürften folgen, werden uns jedoch nicht daran hindern, sich von den Altparteien mit kräftigen Farben und der Liebe zur Heimat abzusetzen. 


18.05.2024, aktualisiert am 19.05.2024

Erneut haben wir Diebstahl und Sachbeschädigung festzustellen, diesmal waren jedoch die “Demokraten” in Annaburg und Klöden in der letzten Nacht unterwegs. Wir sind für jeden Hinweis dankbar und haben nicht nur eine Anzeige für den Bereich Annaburg erstattet (ER-10-20240518140837).

  

Mancher Zeitgenosse ist da durchaus kreativ unterwegs, jedoch bleibt es halt eine Sachbeschädigung – man beachte die Ausführungen zu § 242 StGB! 

 

 

Allerdings soll es hier nicht nur um die Plakate gehen. Im Gegensatz zu den Mandatsträgern der Altparteien waren einige von uns bei der Menschenkette für den Frieden in der Dessauer Straße unterwegs. Ein Bürgerbündnis hatte dazu eingeladen.

Vor Ort waren ebenfalls Vertreter von f.u.p. und AdB als auch ein Herr vom Verfassungsschutz bzw. Staatsschutz. Bei so viel Überwachung durch Polizei und anderen Diensten sowie Behördenvertretern kommunaler Verwaltungen für eine Veranstaltung von knapp siebzig Personen kann ja nichts mehr schief gehen … 

 


26.05.2024

Auch in dieser Woche sind Plakatdiebstahl und vor allem die Zerstörung von Plakaten festzustellen – die weiterhin zur Anzeige gebracht werden. Es zieht sich wie ein roter Faden von Annaburg nach Jessen über Zahna-Elster bis hin nach Wittenberg durch – und betrifft größtenteils nur unsere Plakate.

Gestern fehlten zum Beispiel in der Dessauer Straße alle Plakate oder wurden zerstört aufgefunden, ohne Leiter und anderes Equipment ist dies nicht so einfach möglich.

Auch in der Breitscheidstraße (direkt gegenüber den beiden Gebäuden der Kreisverwaltung) wurden zwei Plakate entwendet, ebenfalls in Pratau. Sind das alles nur Mutproben oder sind hier professionelle Teams für die Entplakatierung im Landkreis unterwegs?

Hinweise zur Aufklärung von diesen Straftaten (gern mit Bildmaterial) nehmen wir entgegen und leiten dies an das zuständige Polizeirevier weiter. Auch wenn sich manch einer hier nur einen “Spaß” erlaubt, eine Sachbeschädigung bleibt es und kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden.

 

Allerdings wollen wir uns ja nicht nur auf solche Themen beziehen. Nicht nur am kommenden Mittwoch wird es einen Infostand auf dem Arsenalplatz geben, vorbeischauen und diskutieren – denn auch das ist mit uns möglich!


29.05.2024

Unser Infostand heute in Wittenberg war ein voller Erfolg. Vor allem bei Schülern war ein großer Zuspruch vorhanden. Alles lief ruhig ab, auch wenn die Polizei mehrfach bei den Wahlkampfständen von AfD, CDU und der Allianz der Bürger vorbeigeschaut hatte. Auch so geht Wahlkampf!

   

Danke an Volker Scheurell, Kevin Deyring, Dirk Teschner und Maik Bialek für die Standarbeit – und natürlich vielen herzlichen Dank an den Zuspruch der Bürger! Wir sind neben unserer Kundgebung am 30.05. auf dem Wittenberger Marktplatz erneut am nächsten Mittwoch auf dem Arsenalplatz zu finden – und am 07.06. sind unsere Kandidaten auf dem Jessener Marktplatz unterwegs.

 

Anschließend ging es heute nicht nur für Maik Bialek auf die Straße zur Verteilung der Flyer, auch waren z.B. Anne Grünschneder, Christoph Rücker und Helmut Poenicke gut gelaunt unterwegs – denn wir verteilen unsere Flyer selber!