Schutzsuchende bedrohen Rentner – Teil II

Am 15. August kam es am Wittenberger Arsenalplatz erneut zu einem Vorfall. Mehrere junge Männer mit arabischem Aussehen im Alter von ca. 20 Jahren haben zwei Mitglieder unseres Kreisverbands beleidigt und bedroht. Unsere Mitglieder haben wie fast jeden Mittwoch einen Spaziergang durch die Stadt gemacht, immer dabei unser Handwagen für Werbematerial. Gegen 12 Uhr standen …

weiterlesen →

Ärztemangel im ländlichen Raum?!

Dem Artikel der Ausgabe Nr. 32 der „Einzigen unabhängigen…“ (Sie wissen schon…), wollen wir nicht unwidersprochen so stehen lassen. Dass nun wieder zwei Größen der CDU zum Gesundheitspolitischen Forum der Kassenärztlichen Vereinigung KPV in Annaburg eingeladen wurden, ist ja nun keine Neuigkeit mehr. Es ist ja schließlich nicht so, dass andere Parteien keine Fachpolitiker in …

weiterlesen →

Demo Cottbus am 19. August – Grenzen ziehen!

Der Kreisverband Wittenberg wird auch diesmal mit einigen Mitgliedern und Interessenten die Demo in Cottbus unterstützen. Sie möchten uns unterstützen und sich nicht mehr von den öffentlich rechtlichen Anstalten “unabhängig” veralbern lassen? Sie möchten nicht mehr die “Einzige und unabhängige konzernfreie Wochenzeitung in Stadt und Landkreis Wittenberg” lesen? Sie kennen noch das “… zwischen den …

weiterlesen →

Cottbus: Wir werden nicht weichen – die Mühle bleibt!

Nach dem linksextremistischen Farbanschlag auf die Muehle-Cottbus ist die „Lausitzer Rundschau“ plötzlich still. Auch von Ursula Nonnemacher, Fraktionsvorsitzende der Grünen in Brandenburg, ist bis heute keine Distanzierung von der Gewalt zu vernehmen. Dabei ließen beide in den vergangenen Wochen keine Gelegenheit aus, den Bürgertreffpunkt in Cottbus zum Thema zu machen. Ein kurzes Interview über den …

weiterlesen →

Selbstmord durch Zuwanderung?

https://www.journalistenwatch.com/2018/07/28/selbstmord-zuwanderung-den/ Mit dem oben genannten Artikel hat sich auch der AfD Kreisverband Wittenberg beschäftigt. Denn auch in Wittenberg und anderen Städten im Landkreis passen sich Kindergärten und Schulen nicht nur an die Essgepflogenheiten einer ‘Religion’ an. Dies ist auch kein Geheimnis mehr. Dass man auf den Ramadan Rücksicht genommen hat, auch nicht. Wie viel Rücksicht …

weiterlesen →

Demo Cottbus, 01. Juli 2018

WIR STEHEN ZUSAMMEN: DEMONSTRATION AM 01. JULI IN COTTBUS, WITTENBERG IST MIT DABEI! Merkels Grenzöffnung und die fortdauernde illegale Masseneinwanderung haben zu unerträglichen Zuständen in Deutschland geführt. In bislang unbekannter Weise prägen die zu „Einzelfällen“ verharmlosten Meldungen von immer neuen Demütigungen, Misshandlungen, Angriffen und Morden unseren Alltag. Hatten im Januar 2018 noch zwei Messerattacken durch …

weiterlesen →

“Die Judensau an der Stadtkirche” …

So stand es jedenfalls als Überschrift im WochenSpiegel, Ausgabe Nr. 25 für einen Vortrag in der Stadtkirche am 21. Juni 2018. Die Evangelische Stadtkirchengemeinde hatte gemeinsam mit der Stiftung LEUCOREA zum Vortrag in die Stadtkirche zum Thema: „Die Sau an der Kirche. Kunsthistorische Fragen an ein viel diskutiertes mittelalterliches Bildwerk“ geladen. Dr. Mario Titze, ein …

weiterlesen →

Doppelausschuss JHA und AGS vom 21.06.2018

Anscheinend sind auch bei der Mitteldeutschen Zeitung die Urlaubsscheine schon unterschrieben worden, es war nämlich kein Pressevertreter zu den interessanten Themen vor Ort. Dennoch gibt es nach unserer Ansicht etwas zu berichten – weshalb wir unsere kommunale Reihe fortsetzten und uns mit Notizen vom Jugendhilfeausschuss (JHA) und dem Ausschuss Gesundheit und Soziales (AGS) zurückmelden. Unter …

weiterlesen →

Schutzsuchende bedrohen Rentner

Gestern, am Mittwoch den 6. Juni 2018 ereignete sich am Vormittag in der Juristenstraße ein Vorfall, der bei der Polizei gemeldet wurde. Wie fast jede Woche waren wir mit unserem Handwagen in der Wittenberger Innenstadt unterwegs, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Gestern waren zwei unserer älteren Mitglieder (mit über 70 Jahren) dabei. …

weiterlesen →
Seite 1 von 3712345...102030...Last »