Mut zu Deutschland – Mut zu Wittenberg!

Ein Kommentar vom Kreisverband Wittenberg zu der vom Landesverband organisierten Kundgebung am 17.07.2017: Nach den Angaben der Polizei kamen ca. 70 Personen am Montag vor der Schlosskirche in Wittenberg zusammen und folgten unserer Kundgebung. Drei Redner sprachen zu den Wittenbergern: Andreas Mrosek (unser Direktkandidat für den Bundestag), Leyla Bilge (kurdische Frauenrechtlerin und jesidische Christin) und …

weiterlesen →

Auf der Suche nach dem Gold…

Unter dem folgenden Link möchten wir auf einen neuen Artikel unseres Landtagsabgeordneten Thomas Höse aufmerksam machen. https://wittenberg-im-landtag.de/?p=769#more-769 Dazu ein Kommentar vom Kreisverband Wittenberg: Die Landesregierung hat also keine Erkenntnisse über die “Fachkräfte”. Wen wundert es? Auch der Kreis hatte (zumindest im November 2015) keine Erkenntnisse über die Berufsausbildungen, wie die folgende Antwort auf die …

weiterlesen →

Freundschaft – Дружба?

Wir möchten die werte Leserschaft auf einen neuen Beitrag unseres Landtagsabgeordneten Thomas Höse hinweisen und hoffen, dass nicht alle so handeln. Es liest sich fast schon wie bei den Altparteien…aber lesen Sie selbst! https://wittenberg-im-landtag.de/?p=707#more-707

weiterlesen →

Petition zum Erhalt des Reliefs der “Judensau” an der Wittenberger Stadtkirche

https://www.openpetition.de/petition/online/petition-zum-erhalt-des-reliefs-judensau-an-der-wittenberger-stadtkirche Das Sandsteinrelief aus dem Jahr 1305 befindet sich an der Südostecke der Kirche und zeigt einerseits einen Rabbiner, der einem Schwein unter den Schwanz schaut, andererseits Juden, die an den Zitzen der Sau trinken. Nun fordert ein “Bündnis zur Abnahme der Judensau im Reformationsjahr 2017” und der britische Theologe Richard Harvey die Entfernung dieses …

weiterlesen →

“Lesen gefährdet die Dummheit”- fragt sich nur, für wen?

Als Antwort auf den Kommentar in der „einzigen unabhängigen“ Wochenzeitung (WiSo vom 15. April 2017) wurde der folgende Leserbrief verfasst und dieser Zeitung mitgeteilt. Wie zu erwarten, erfolgte in der nächsten Ausgabe keine Einlassung von Herrn Marchewka. Deshalb veröffentlichen wir diese Zeilen, um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild über gewisse …

weiterlesen →

Kommentar zur Veranstaltung vom 08. September im Alten Rathaus

Der Gipfel der Weltbesoffenheit – oder der Islam in Wittenberg Ja, es gibt ihn wirklich, diesen Gipfel. Er findet in unregelmäßigen Abständen im Alten Rathaus statt. Veranstaltet vom Bündnis „Wittenberg weltoffen“, diesmal, am 08. September 2016, gemeinsam mit dem Verein „Salam Treffpunkt Wittenberg e.V“. Thema: Der Islam in Wittenberg. Die Grundsätze des „Bündnisses“ sollte man …

weiterlesen →

Guten Morgen!

Guten Morgen! Das rührt an Deutschlands tiefste Wunden: Ein Faschismus-Forscher hat gefunden, daß Hitler morgens „Guten Morgen!“ rief. Der Gruß ist also Nazi-Kampfbegriff! Ein Unwort! Höllenwort! Wie soll das enden? Kein Demokrat darf diesen Gruß verwenden. Und schließlich sind wir alle Demokraten, was wir morgens nur vergessen hatten. Jetzt macht der Gruß, daß es …

weiterlesen →