Auf die folgende Sitzung möchten wir alle interessierten Bürger hinweisen, denn daran können auch Sie teilnehmen.

Tagesordnung: https://ratsinfo.wittenberg.de/bi/to0040.asp?__ksinr=12274

Finanzausschuss 091018

Hier geht es in TOP 5 um die Satzung über die Erhebung der Hundesteuer in der Lutherstadt Wittenberg (Hundesteuersatzung – HundStS), die durch drei (!) Änderungsanträge der AdB/AfD Fraktion und einen Änderungsantrag von SR Lausch vervollständigt wurde. Soviel zum Thema in der Öffentlchkeit, die AfD mache nichts in den Parlamenten.

Ob man nun über einen Wesenstest den normalen Steuersatz zahlen könnte bzw. das Besitzer von auffälligen Hunden verpflichtet werden, unverzüglich einen Eigungstest abzulegen, wird sicher unterschiedliche Reaktionen hervorrufen. Fakt ist jedoch auch, dass Hunderassen (die einer gewissen Regelung unterliegen) nicht allein per se zum erhöhten Steuersatz mit Wesenstest verpflichtet werden bräuchten, wenn “Frauchen” oder “Herrchen” sich an gewisse Grundsätze halten würden. Dazu gehört eben auch die Erziehung der Hunde – z.B. mittels regelmäßiger Besuche der Hundeschulen. Und wer keine Zeit hat, sollte lieber seinen Hund abgeben. Denn nicht von ungefähr gibt es “Diätfutter” & Co – weil durch mangelende Bewegung ähnliche Krankheiten auftreten, wie bei den Zweibeinern.

Übrigens: Für den Politikwechsel zur Kommunalwahl 2019 benötigen wir noch dringend Mitstreiter. Unsere junge Partei hat in den fünf Jahren ihres Bestehens schon einiges erreicht. Ob als Parteimitglied oder parteiloser Kandidat für die AfD: Setzen Sie das Programm der AfD ab 2019 in Ihrer Gemeinde und/oder im Kreistag um. Sprechen Sie auch Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen an, um den Kreis der Mitstreiter zu erweitern.

Wir brauchen Sie! Als Stadtrat oder Kreisrat! Für die AfD!

Leave a Comment