Wieder ein treffender Kommentar von der Preussischen Allgemeinen Zeitung, den wir den geneigten Lesern nicht vorenthalten wollen. Es gibt in der heutigen linksgerückten Medienlandschaft doch noch einige Lichtblicke, die erwähnt werden sollten.

Nur soviel: “Irgendwas Deutsches lässt sich an jedem Krisenherd finden, und sei es ein Messer aus Solingen”.

“Ganz aktuell muss man den Deutschen überdies erklären, warum ausgerechnet sie die meisten Syrer unter allen EU-Ländern aufnehmen sollen. Nämlich weil in Syrien Krieg ist, weil Kriege mit Waffen geführt werden und Deutschland Waffen exportiert: schuldig.”

https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/deutsche-immer-dabei.html

Wie sieht es denn mit den Waffenlieferungen der US-Amerikaner aus? Nehmen die USA in erwähnenswerten Umfang Syrer auf? Von 10.000 war mal die Rede, natürlich nur nach genauster Prüfung durch mehrstufige Kontrollen der Behörden mit Fingerabdruck und Irisscan!

Wir lassen nicht zu, dass die deutsche Geschichte nur auf die Jahre von 1933 bis 1945 reduziert wird. Mut zur Wahrheit!

Leave a Comment