Auch wenn diese Aussage von einem hessischen Landespolitiker der CDU stammt, möchten wir hiermit darauf hinweisen. Denn in Sachsen-Anhalt werden wir von Herrn Haseloff und seinen Lakaien kein Statement dazu erwarten können, weil der Koalitionspartner (mit seinen 5,1 %, die nur zum großen Teil aus Halle und Magdeburg generiert werden konnten, denn in der Fläche spielten diese kaum eine Rolle) an der Regierung beteiligt wurde. Und deshalb wird es wohl auch in dieser Hinsicht einen Maulkorb für die CDU Politiker geben, die allerdings nicht alle der Leine des MP hängen…

https://www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/135894/ismail-tipi-vorsicht-dschihadisten-in-deutschland-bewaffnen-sich/index.html

Muss erst wieder ein Kind in den Brunnen fallen? Wann besinnt sich die Politik endlich auf die Gefahren, die mit der unkontrollierten Masseneinwanderung einhergehen? Ohne Pass und ohne Papiere? Wie lange soll das noch gut gehen?

Aber ist das überhaupt gewollt, soll es vielleicht gar nicht gut gehen? Wie sagte Frau Merkel während der Konferenz “Falling Walls” am 09. November 2009 in der sie die Ideologie hinter der Neuen Weltordnung mit beispielloser Prägnanz zum Ausdruck brachte: “Das heißt, eine der spannendsten Fragen, Mauern zu überwinden, wird sein: Sind Nationalstaaten bereit und fähig dazu, Kompetenzen an multilaterale Organisationen abzugeben, koste es, was es wolle.” Das heißt nichts anderes als die Abschaffung der Nationalstaaten durch Öffnung von Grenzen für jedermann!

“Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist”.- Frau Merkel am 18.06.2011-und heute?

Diese Fragen sollten sich natürlich auch die Wähler stellen, die die größte Einheitspartei Deutschlands (CDUSPDGRÜNELINKE) wählten oder weiter wählen wollen. Diese Wähler sollten endlich den eigenen Kopf zum Denken einschalten und den zwangsgeführten Moloch ARD/ZDF/Deutschlandradio abschalten!

Mut zur Wahrheit!

Ihr AfD Kreisverband Wittenberg