Die Stadt Vockerode hat ca. 1400 Einwohner. 300 Einwohner traffen sich zur Bürgerrunde in der Turnhalle und wollten über die Asylproblematik informiert werden.

Der Landrat möchte insgesamt über 600 Asylbewerber in Vockerode unterbringen. Es wurde sogar kurzzeitig von 750 Asylbewerbern gesprochen.

Die Anwohner erzählten von lauter Musik bis 3 Uhr früh und sexuellen Übergriffen. Es wurde berichtet dass die Polizei mindestens 45 Minuten benötigt bis sie eintrifft. Probleme treten auch mit Asylbewerbern auf die Nachts unbeleuchtet auf der Straße laufen oder Radfahren.

Die Einwohner verlangten eine gleichmäßige Unterbringung auch in anderen Gemeinden. Es wurde versichert dass mindestens 98 % der Einwohner nichts gegen Flüchtlinge haben. Aber allein die riesige Menge lässt die Stimmung kippen!