Da die Veranstaltung so gut angenommen wurde, wird es sicherlich eine zweite Runde geben. Wir werden dazu rechtzeitig informieren und die Uhrzeit auf unseren Medien vereinheitlichen…

Vielen Dank für die informativen und wissenschaftlichen Ausführungen zum CO2 Thema an Lydia Funke (MdL), an Hannes Loth (MdL) für die Darstellung zur Dieselproblematik, an unseren Gast aus Köln – Roger Beckamp (MdL) – und an Matthias Lieschke (MdL) als Moderator der Veranstaltung. An die nicht namentlich erwähnten Personen geht ebenfalls unser Dank für ihre Teilnahme und deren Diskussionsbeiträge. 

Weitere Teile des Films der Jungen Freiheit (Mythos Klimakatastrophe) dürften dann wieder für eine andere Sicht der Dinge sorgen. Vertreter der Wittenberger FfF waren allerdings nicht gesehen, auch fehlten Vertreter, die gern Umweltfragen im Wittenberger Stadtrat behandelt wissen wollen. In den Vorträgen – sowie in der Zusammenfassung vom Film – hätte man vielleicht noch etwas lernen können.

Ob wir jedoch von dem gestrigen Abend etwas in der Presse wiederfinden werden, muss die Zeit zeigen. Immerhin war die Vertreterin der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) bis zum Ende vor Ort und konnte sich auch mit den Referenten austauschen.

https://jungefreiheit.de/…/me…/2020/mythos-klimakatastrophe/

Nachtrag vom 10. März:
Am 09. März hatte es dann die MZ Redaktion auch geschafft, sich des Themas öffentlich anzunehmen (https://www.mz-web.de/landkreis-wittenberg/klimawandel-in-wittenberg-afd-klima-aussagen-im-faktencheck-36386676?fbclid=IwAR0er0YwUpZOJnx_K9oEQSr9g_At54DxvCSk6PCq4aLUDvx3zXZavwPmqJM).
Leider hat man den Film der Jungen Freiheit glatt vergessen zu erwähnen – und hat so den Lesern wichtige Informationen zum Klimawandel von Stefan Kröpelin, Michael Limburg, Horst-Joachim Lüdecke, Klaus-Eckart Puls oder Marco Pino vorenthalten. Als umfassende Informationen kann man das nicht bezeichnen, was in der Presse darüber zu finden war.

Aber wir legen nach – am 27. März geht es in Bad Schmiedeberg in die nächste Runde – was auf unbestimmte Zeit wegen Corona verschoben wurde!