Große Koalition will AfD 2 Mio € entziehen- Änderung der Parteienfinanzierung von Minderheit im Bundestag durchgewunken!

18. Dezember 2015

SPENDE_KONTO_WB Kopie12366210_895115737269836_5501830428571496351_n

AfD Kreisverband Wittenberg

Vereinskonto bei der Deutschen Skatbank Altenburg

IBAN: DE84 8306 5408 0004 8939 30

BIC:    GENO DEF1 SLR

Verwendungszweck: Spende + Mitgliedsnummer oder vollständige Adresse (für die Erstellung der Zuwendungsbescheinigung)

Nur rund 40 Abgeordnete stimmten heute über etwas ab, das die AfD existenziell bedroht: Die Änderung der Parteienfinanzierung. Wie zu erwarten, stimmten die wenigen Anwesenden im Bundestag dafür, das Parteiengesetz zu ändern.…


weiterlesen →

Landesregierung – ohne Plan und Konzept

13. Dezember 2015

P1080588

Die Notunterkünfte in Griebo und Holzdorf werden am Wochenende geräumt, so lauteten zumindest die Meldungen der örtlichen Presseorgane am Freitag und Samstag. Am Sonntag müssen wir nun lesen, dass der Umzug der Syrer aus der Mehrzweckhalle in Griebo nach Kretzschau (bei Zeitz) gestoppt wurde. Es hieß, dass diese im neuen Jahr wieder zurück in den Landkreis Wittenberg gebracht werden sollen, um die Wohnungen in Holzdorf und Wittenberg zu beziehen.…


weiterlesen →

Neuwahl des Kreisvorstandes

12. Dezember 2015

Gestern fand im Haus des Handwerks in Wittenberg unser außerordentlicher Kreisparteitag statt. Die Mitglieder haben entschieden die eigentlich im Februar notwendige Neuwahl des Kreisvorstands vorzuziehen. Außerdem wurde der Kreisvorstand erweitert. Zukünftig haben wir 2 gleichberechtigte Stellvertreter und dazu noch einen Beisitzer.

Der bisherige Kreisvorstand:
Kreisvorsitzender: Dirk Hoffmann.
Stellvertreter: Matthias Lieschke
Schatzmeister: Thomas Höse
Schriftführer: Maik Bialek

Der neue, für 2 Jahre gewählte Kreisvorstand:
Kreisvorsitzender: Dirk Hoffmann
Stellvertreter: Kevin Deyring und Dr.


weiterlesen →

Das Märchen von Toleranz und Meinungsfreiheit – Keine Weihnachtsgeschichte!

5. Dezember 2015

Die Mitglieder im AfD-Landesverband Thüringen und die Abgeordneten der Landtagsfraktion nehmen sich die Freiheit heraus, ihre Meinungen zu sagen. Sie tun das in persönlichen Gesprächen, zu Bürgerstammtischen, zu den Bürgerdialogen der Fraktion, zu den Demonstrationen in Erfurt und Gera und im Landtagsplenum. Viele interessierte Bürger und Sympathisanten machen das auch. Inzwischen muss man aber den Nachsatz ergänzen: Wenn sie sich trauen und ihre Angst überwinden.…


weiterlesen →