AfD Kommunal – Stadtrat vom 27.02.2019

Tagesordnung: https://ratsinfo.wittenberg.de/bi/to0040.asp?__ksinr=12553 Wie bereits im letzten Stadtrat von 2018 zu erfahren war, wurde von der CDU-Fraktion die Bildung weiterer Ortschaften (einschließlich der dazugehörenden Ortschaftsräte) erfolgreich verhindert. Auch in der Sitzung vom 27.02.2019 gefällt sich die CDU-Fraktion durch den Antrag A-009/2019 in ihrer bekannten bürgerunfreundlichen Manier und lässt die Folgeanträge von Stadtrat List in die Ausschüsse verweisen. …

weiterlesen →

Der Fall Marcus H.: Wie es jetzt weitergeht

Wenn Sie Karsten Hempel unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an den Landtagsabgeordneten Thomas Höse oder an EinProzent. WIR bleiben dran! http://wittenberg-im-landtag.de/aktuelles/ https://www.facebook.com/Thomas.Hoese.AfD/ https://www.einprozent.de https://de-de.facebook.com/einprozentfuerunserland/

weiterlesen →

Wittenberger Denkmalkunde – oder Gedenken an den 195. Todestag des Grafen von Tauentzien…

Eine Abordnung des Kreisverbandes legte gestern am Tauentzien-Denkmal einen Kranz zum 195. Todestages des offiziellen Befreiers Wittenbergs von der französischen Fremdherrschaft im Jahre 1814 nieder. Das Denkmal und sein Umfeld sind in einem äußerst schlechten Zustand. Fast scheint es, als solle ein Stück Wittenberger Geschichte bewußt abbröckeln, verfallen und für alle Ewigkeit zuwachsen. Wer jedoch …

weiterlesen →

Der Landesgroßvater und die Meinungsfreiheit – ein Kommentar

Zum Gastbeitrag „Meinungsfreiheit muss gelernt werden“ von Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Mitteldeutsche Zeitung vom 25.01.2018: „Meinungsfreiheit muss gelernt werden“ – unter dieser Überschrift hat der ehemalige Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt einen Gastbeitrag in der MZ veröffentlicht. Dieser Satz gilt nicht nur für die Meinungsfreiheit, sondern für die Freiheit überhaupt. Darauf wird noch einzugehen sein. Der …

weiterlesen →

Haupt- und Wirtschaftsausschuss … Faire Handelsstadt Wittenberg?

Wir möchten mit diesem Artikel die interessierten Bürger auf die Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsausschusses aufmerksam machen. Wir finden, dass der Antrag der SPD-Fraktion (TOP 7) hinterfragt werden sollte. Leider haben alle anwesenden Ausschussmitglieder dem Antrag zugestimmt, damit Wittenberg auf dem Weg zur fairen Handelsstadt werden kann. Der Stadtrat wird diesem Votum in seiner kommenden …

weiterlesen →

Thorn – ein Reisebericht der anderen Art*

Einige Mitglieder des Kreisverbandes Wittenberg hatten sich zum Jahreswechsel entschlossen, diesen in Thorn (Westpreußen) zu verbringen, anstatt hinter Absperrgittern sich die Böller um die Ohren fliegen zu lassen. Über diese kurze, aber dennoch aufschlussreiche Reise soll hier informiert werden. Nach einem regnerischen Start führte uns der geplante Weg über die gut ausgebaute Autobahn bis nach …

weiterlesen →

Demo Cottbus am 06. Januar – Grenzen ziehen!

Der Kreisverband Wittenberg wird auch diesen sehr kurzfristigen Termin in Cottbus mit unterstützen. Wenn Sie uns unterstützen und sich nicht mehr von den öffentlich rechtlichen oder privaten “Qualitätsmedien” veralbern lassen wollen, müssen SIE selbst etwas tun!  Sollte, hätte, könnte, würde? Nein – MACHEN! Messerattacken durch vorgeblich Schutzsuchende sind nur die Spitze alltäglicher Gewalt und Gewaltandrohungen, …

weiterlesen →

Wozu benötigen wir ARD & ZDF?

https://www.cashkurs.com/gesellschaft-und-politik/beitrag/die-kriegermeute-heult-wuetend-auf/ Damit solch ein Bild eben nicht gezeigt werden kann und man sich weiterhin den Zwangsbeitrag des Michels, möglichst mit erneut viel Getöse unter dem Hinweis der Verfassungsklage, sichern kann. GEZ – nein, Danke! Zum Jahresausklang verabschieden sich mit diesem Artikel die Text- und Bildredaktion sowie der Chef vom Dienst. Wir wünschen allen einen ruhigen …

weiterlesen →

AfD Kommunal – Stadtrat am 19.12.2018

Tagesordnung: Stadtrat 191218 https://ratsinfo.wittenberg.de/bi/to0040.asp?__ksinr=12325 Zum “Flüchtlingsschiff” dürfen die Ratsmitglieder der Vereinigten Linken ihre “Argumente” abgeben. Der überfraktionelle Antrag spricht Bände… “Der Stadtrat der Lutherstadt Wittenberg möchte ein deutliches Zeichen gegen jede Form von Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus setzen und an die freiheitlich-demokratische Grundordnung erinnern, die jegliche Gewalt- und Willkürherrschaft ausschließt. Das Mahnmal soll durch seine künstlerische Gestaltung …

weiterlesen →

Die politisch-korrekte Schweigespirale durchbrechen – auch hier?

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/die-politisch-korrekte-schweigespirale-durchbrechen/ Bezugnehmend auf den Artikel der Jungen Freiheit möchten wir für den Landkreis Wittenberg auf die Probleme hinweisen, die sich hier genauso abspielen, wie im abgehobenen Berlin oder anderen Großstädten mit Multikultiumfeld. Wenn ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer und andere Akteure warnen: „Wir schaffen das nicht!“ … mehr, sollte dieser Satz auch bei den hiesigen Betreuern vielleicht einer …

weiterlesen →