Kommentar zur PM zum AfD-Landesparteitag

23. Februar 2018

Kommentar zur Pressemitteilung zum AfD-Landesparteitag am 27.01.2018

Mit wohl überlegten Worten erstellte Ronny Kumpf (stellvertr. Landesvorsitzender) die Pressemitteilung zum Landesparteitag am 27.01.18 in Gardelegen – wohl überlegte Worte, die vielleicht doch der ein oder anderen Ergänzung und Richtigstellung bedürfen.
Die geschilderten Eindrücke vermitteln ein Bild dieser Zusammenkunft, das vermutlich nicht bei allen Anwesenden, seien es Gäste oder stimmberechtigte Mitglieder, auf ungeteilte Zustimmung gestoßen ist.…


weiterlesen →

Frauenmarsch vom 17.02.2018 in Berlin

18. Februar 2018

Der AfD Kreisverband Wittenberg war neben der Cottbuser Demo auch am Frauenmarsch in Berlin mit einigen Mitgliedern beteiligt. Was in Cottbus problemlos war, gestaltete sich in Berlin zum „Spießroutenlauf“.

Wir wurden durch die Menge von Demonstranten der Gegenseite zum Veranstaltungsort geführt (hin, wie auch zurück). Da kam schon ein mulmiges Gefühl bei dem ein oder anderen auf, zumal man sich durchaus eingekesselt gefühlt haben dürfte, wie eines der folgenden Bilder zeigt.…


weiterlesen →

Jugendhilfeausschuss vom 25.01.2018

2. Februar 2018

Notizen aus der Sitzung des Jugendhilfeausschusses vom 25.01.2018

Wie wir bereits zur letzten Sitzung des Kreistages vom 20.11.2017 ausführten, scheint es auch im aktuellen Jugendhilfeausschuss keine Fragesteller zu den Tagesordnungspunkten gegeben zu haben. Informationen und Redebeiträge, die von den politischen Akteuren zum Besten gegeben wurden, sind durch die Politikmüdigkeit der Bürger leider nicht aufzufangen.…


weiterlesen →

Ballast der Republik – interessiert das überhaupt jemanden?

11. Januar 2018

Wir möchten hiermit auf den neuen Artikel von Willy Wimmer hinweisen, der sich darin mit den Sondierungen zur Regierungsbildung befasst. “Da sondieren Verlierer, die dem Land keine Perspektive geben”. Besser kann man die Lage fast nicht beschreiben.

https://www.cashkurs.com/gesellschaft-und-politik/beitrag/ballast-der-republik/

Aber sehen das die Bürger im Landkreis Wittenberg auch so? Nach den letzten Bürgerdialogen in Elster und Annaburg zu urteilen, scheint es den Menschen einfach noch zu gut zu gehen.…


weiterlesen →

Die Alternative zur Altersfeststellung

9. Januar 2018

Ganz aktuell möchten wir auf einen neuen Artikel unseres Landtagsabgeordneten Thomas Höse hinweisen:

https://wittenberg-im-landtag.de/?p=1234#more-1234

Nachdem in den letzten Tagen die Bundesärztekammer eine Altersfeststellung als “Eingriff in das Menschenwohl” abgelehnt hat, auch noch nach dem tragischen Tod der 15jährigen Mia, soll hier auf eine Alternative zur Altersfeststellung hingewiesen werden. Doch auch für den “Kampf gegen den Menschenhandel” mittels eines “smartphonefähigen Ultraschall-Handscanners zur Identifizierung minderjähriger Opfer” werden die herrschenden Parteien in Bund, Land und Kommune weiter von der “körperlichen Unversehrtheit” bei den angeblich jugendlichen “Geflüchteten” sprechen.…


weiterlesen →

Wittenberger Sonntag vom 30.12.2017

3. Januar 2018

Oberbürgermeister Zugehör: Der Weg war schwierig, aber richtig

Wenn sich der Oberbürgermeister dem Wittenberger Hetzblättchen als Gesprächspartner zur Verfügung stellt und gleichzeitig die Gelegenheit nutzt, um Mitglieder des Stadtrates zu diskreditieren, mag er zwar
demokratisch gewählt sein, ist aber genauso wenig Demokrat wie die Verantwortlichen und Schreiberlinge dieser Gazette.

https://www.wittenbergersonntag.de/artikel/10131/Den%20Schwung%20in%20die%20Zukunft%20mitnehmen


weiterlesen →

Nawalny, der hehre Kreml-Kritiker ist wieder da

28. Dezember 2017

Putin, der Antidemokrat und Nawalny der Retter für die westliche “unabhängige” Qualitätspresse?

Pünktlich nach der Bekanntgabe zur Kandidatur für eine vierte Amtszeit als Präsident der russischen Förderation bekommen die westlichen “unabhängigen” Qualitätsmedien Schüttelfrost und Fracksausen. Nawalny – guter Russe, Putin – böser Russe? Es ist eben nicht so einfach, wie es uns Spiegel & Co weismachen wollen.…


weiterlesen →